Einführungsphase

In der Einführungsphase findet in aller Regel Unterricht von 8.30 Uhr bis 13.45 Uhr (6 Stunden bzw. 3 Blocke) statt. Neben den Kernfächern, die Sie aus dem Vorkurs schon kennen, werden nun auch alle Fächer aus den Gesellschafts- und Naturwissenschaften angeboten.
Kunst, Biologie, Chemie, Physik, Geschichte, Politikwissenschaften, Sozialwissenschaften, Geographie, Philosophie und Darstellendes Spiel werden zunächst als zweistündige Kurse angeboten. Sie können zwischen verschiedenen Kursen wählen, die Ihren Interessen entsprechen.
Die Unterrichtsverpflichtung im Rahmen des ZBW am Kolleg Schöneberg beträgt 32 Wochenstunden, d.h., dass in der Regel an einem Wochentag der Unterricht bis 15.30 Uhr dauert.

Darüber hinaus werden an den Nachmittagen Arbeitsgemeinschaften und Förderunterricht in kleinen Gruppen angeboten.

Am Ende der Einführungsphase müssen in der Regel in der zweiten Fremdsprache zumindest „ausreichende“ Leistungen erzielt werden, um eine Versetzung ins Kurssystem möglich zu machen.

Eine Beurlaubung vom Unterricht in der zweiten Fremdsprache ist in der Einführungsphase möglich, wenn bereits wahrend des Besuchs der allgemeinbildenden Schule von Klasse 7 bis 10 die Teilnahme an einem versetzungsrelevanten Unterricht in einer weiteren Fremdsprache (Franzosisch, Latein, Russisch oder Spanisch) erfolgt ist.

Eintritt in die E-Phase ohne Vorkurs:

      • Nach erfolgreichem Bestehen der Eignungsprüfung
      • Für Bewerber, die an anderen Kollegs bereits Vorkurs oder die Einführungsphase  belegt haben und das Kolleg wechseln wollen
      • Für Bewerber, die am ersten Bildungsweg erfolgreich den MSA und die 11 Klasse bestanden haben und für Bewerber, die die Fachhochschulreife erworben haben, ist unter bestimmten Voraussetzungen nach Rücksprache mit der Schulleitung ein direkter Eintritt in die Einführungsphase oder das Kurssystem möglich.