Englisch

Im Zentrum des Englischunterrichts steht in allen Semestern die Förderung der fremdsprachigen Handlungsfähigkeit. Dazu gehört der Erwerb folgender Kompetenzen:

Kommunikative Kompetenz:

  • Rezeption authentischer Texte und audiovisueller Medien (Hören, Hören und Sehen, Lesen)
  • adressaten- und intentionsgerechtes Sprechen und Schreiben
  • Sprachmittlung (Mediation)
    Voraussetzungen dafür sind der Ausbau themenbezogenen Vokabulars sowie die Festigung und Erweiterung grammatischer Kenntnisse.

Methodische Kompetenz: 

  • Lern- und Arbeitstechniken
  • Umgang mit Texten und Medien
  • Präsentation

Als Grundlage dienen die „Materialien zum selbstständigen standardorientierten Lernen in der gymnasialen Oberstufe Englisch – Text production.

Interkulturelle Kompetenz: 

  • soziokulturelles Orientierungswissen über anglophone Länder
  • Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Bewältigung interkultureller Situationen

Grundlage für die  Bewertung des Allgemeinen Teils ist das „Bewertungsraster für die Leistung im Unterricht in der Fremdsprache“ .

Die Bewertung der Klausuren orientiert sich an den Kriterien der „Online-Gutachten“ der Senatsschulverwaltung. In allen Semestern gehen die sprachliche Leistung zu 60 Prozent und die inhaltliche Leistung zu 40 Prozent in die Bewertung ein.

 

pdficon_largeCurriculum für das Fach Englisch