Französisch

Französisch unterrichten momentan:
Frau Brandt-Dilg, Frau Klepper, Frau Kühn und Frau Marquardt-Rotholz

Um Ihnen einen Eindruck von unserem Fachbereich Französisch zu vermitteln, haben wir unseren Französischlehrerinnen Fragen gestellt. Inhaltliche Details sind im Anschluss an die beantworteten Fragen und in einem Pdf-Dokument zu finden.

Was begeistert euch an eurem Fach?

Wir können den KollegiatInnen durch das Vermitteln der Sprache und der Kultur eine neue Welt eröffnen. So können Sie Ihren Horizont erweitern, Toleranz und Empathie für das Fremde entwickeln.

Auch der Vergleich mit der deutschen Kultur ist immer wieder anregend, weil man dadurch beide Kulturen in ihrer Verschiedenheit besser erfassen und verstehen kann.

Für unsere Muttersprachlerin im Team ist es ein besonderes Vergnügen im Unterricht ihre Muttersprache zu sprechen und zu vermitteln.

Wir sind mit dem Unterricht zufrieden …

…wenn wir merken, dass die KollegiatInnen Fortschritte gemacht haben und wenn sie Freude haben in der Fremdsprache zu kommunizieren.

Nennt drei Gründe, warum jemand dieses Fach wählen sollte!

Es gibt mehr als drei Gründe, warum man Französisch wählen sollte!

  • Die Sprache klingt so schön!
  • In Europa sind Frankreich und Deutschland zwei wichtige Partnerländer. Deshalb ist es wichtig, die Sprache des Partnerlandes sprechen zu können und es erweitert Ihre beruflichen Perspektiven, wenn Sie Französisch lernen.
  • Die Sprache ist der Schlüssel zu den frankophonen Ländern, insbesondere zum Nachbarland von Deutschland: Frankreich.
  • Frankreich ist ein wunderschönes Land mit einer großen Vielfalt an Landschaften – von der Côte d’Azur bis zur Atlantikküste, von den Alpen bis zu den Pyrenäen, wo man viele verschiedene Sportarten ausprobieren kann… oder sich einfach auf eine Terrasse setzen und das Leben genießen kann: In Frankreich versteht man sich darauf, das Leben zu genießen – Savoir Vivre!
  • Lernen Sie Französisch… dann können Sie viele Länder und Regionen besuchen, die touristisch noch nicht so überfüllt sind: Québec, die Schweiz, Belgien, viele französischsprachige Länder in Afrika…
  • Wenn Sie an dem Zusatzkurs DELF teilnehmen, haben Sie die Möglichkeit, sich für das DELF-Sprachdiplom im Institut Français vorzubereiten, welches international anerkannt ist und Ihnen viele Möglichkeiten eröffnet.
  • Noch ein Grund: Sie können sich in der Flüchtlingshilfe engagieren, da immer noch viele Flüchtlinge aus dem frankofonen Afrika kommen.

Welche Interessen oder Fähigkeiten sollte man für das Fach mitbringen?

Offenheit für eine andere Kultur und für das Erlernen einer neuen Sprache und Neugierde, im Kolleg die französische Sprache neu zu entdecken – mit engagierten Lehrerinnen und einer Muttersprachlerin.

À très bientôt!

Curriculum für das Fach Französisch