Lust auf einen Theaterbesuch?

Liebe KollegiatInnen,
wegen der aktuell hohen Klausurbelastung bieten wir Ihnen im November keinen Theaterbesuch an, dafür gibt es im Dezember einen „Theater-Marathon“.
Seien Sie herzlich eingeladen, an einem oder mehreren Besuchen teilzuhaben!
Wir beginnen mit der unkonventionellen, kontrovers diskutierten Woyzeck-Inszenierung von Leander Haußmann am Berliner Ensemble #(http://www.berliner-ensemble.de/repertoire/titel/101/woyzeck).

Dem folgt der Doppelbesuch des „Jahrhundertwerks“ von Samuel Beckett, von dem wir uns zwei verschiedene Inszenierungen ansehen und zwar die des großen Theatermannes „GeorgeTabori“ am BE (http://www.berliner-ensemble.de/repertoire/titel/3/warten-auf-godot) und die neue Lesart von Ivan Panteleev am DT (Premiere: 28. September 2014) mit dem wunderbaren Schauspielerduo Samuel Finzi und Wolfram Koch (http://www.deutschestheater.de/home/warten_auf_godot/).
Diese beiden Inszenierungen sollten möglichst beide besucht werden, da der Vergleich interessante Diskussionsräume eröffnet.

Die Weihnachtsferien läuten wir mit der von Robert Wilson modern inszenierten, von der Kritik hochgelobten „Dreigroschenoper“ ein, die sich seit Jahrzehnten ungebrochener Publikumsbegeisterung erfreut (http://www.berliner-ensemble.de/repertoire/titel/28).

Im Anschluss bieten wir in der entsprechenden Theaterkantine Raum für die Diskussion der Aufführung(en) und gemütliches Beisammensein.
Wir freuen uns auf inspirierende Theaterabende mit Ihnen!

Philine v. Oppeln und Andrea Kugler